Roboter vs. Herr Verwalter

Zurück zur Übersicht

Zurück zur Übersicht

Roboter vs. Herr Verwalter

Am 16. Mai 2018 fand im Brockenhaus der Stadt Zürich bereits zum zweiten Mal die Generationen-Cloud statt. Der Anlass war im Nu ausgebucht. Über 70 Immobilienprofis jeden Alters kamen, um einen spannenden Abend zu verbringen und sich auszutauschen.

Alexandros Tyropolis von der Novac Solutions GmbH, erläuterte, wie sich eine Invasion von Robotern auf Menschen auswirken könnte, die in einem industriellen Umfeld arbeiten. Werden wir bei der Arbeit von den robotischen Kollegen entlastet oder riskieren wir, unseren Job zu verlieren, wenn intelligente Maschinen unsere Aufgaben übernehmen und möglicherweise sogar besser machen? Alexandros und sein Team haben in den letzten Monaten selber einen Roboter entwickelt. «Sam» war selbstverständlich bei diesem Generationenevent anwesend und spielte eine aktive Rolle. Der mit hochauflösender Kamera und Mikrofon ausgestattete Roboter präsentierte, wie in Zukunft eine individuelle Wohnungsbesichtigung dezentral, von verschiedenen Orten auf der Welt, am Computer stattfinden kann.

So kann der User den Roboter per Mausklick in die Wohnung versetzen und sich ein genaues Bild der Umgebung verschaffen. Entspricht die beschriebene Panorama-Seesicht tatsächlich der Realität? Und wenn «Sam» auf Befehl die Fenster öffnet, hört der Benutzer dann Vogelgezwitscher oder tosenden Verkehrslärm? Eine eindrückliche Demonstration der virtuellen Wohnungsbesichtigung der Zukunft. «Sam» ist aber nicht scharf auf den Job des «Verwalters». Vielmehr ist er als Unterstützung bei der Vermietung zu verstehen. Bei diesem Vorgehen kristallisieren sich die konkreten Interessenten heraus, die danach eine persönliche Besichtigung mit dem Bewirtschafter vornehmen können.

Beim anschliessenden Nachtessen mit Gehacktem und Hörnli konnten sich die Teilnehmer weiter unterhalten und austauschen und den Abend in bester Stimmung ausklingen lassen.

Generationen Cloud 2018

Haben Sie eine Frage?

Bei Fragen können Sie sich gerne per E-Mail an mich wenden. Ich helfe gerne weiter.

Robert Künzler

Generationen Cloud